• Aktuell
  • Auszeichnungen
  • 10.10.2017 Annual MultimediaAward für HfG Stud...
Seite merken

Annual MultimediaAward für HfG Studierende


Das Projekt wurde bereits auf der Semesterausstellung 2016-2017 ausgestellt.

Die Interaktionsgestalter Martin Wehl, Kai Magnus Müller und Vanessa Boutzikoudi wurden mit ihrem Studienprojekt „Der Aralsee – Eine Chronik“ unter den Digital Talents ausgezeichnet.

Das Projekt „Der Aralsee – eine Chronik“ ist ein interaktives Informationssystem in prototypischer Form, das den Austrocknungsprozess des Aralsees seit 1960 und die damit für Mensch und Umwelt verbundenen Konsequenzen visualisiert. Vorgesehen ist der Einsatz des Informationssystems stationär in einem Ausstellungs- oder Museumskontext.

In sechs Abschnitten, von 1960 bis 2010, wird der Nutzer linear durch die Anwendung geführt. In jedem Zeitabschnitt stehen ihm unterschiedliche Hotspots zur Verfügung, welche ihm möglich machen, Informationen einzublenden. Bedient wird die Anwendung an einem Touchscreen. Um zwischen den Jahresabschnitten wechseln zu können, steht ein dreidimensionales Plattenmodell des Aralsees als Interface zur Verfügung. Liegen alle Acrylglasplatten im Modell, betrachtet der Nutzer den See in seinem Zustand von 1960. Mit dem entfernen jeder folgenden Platte, wechselt
der Nutzer in den nächsten Zeitabschnitt.

Das Projekt entstand im Wintersemester 2016-2017 im Kurs „Interaktive Kommunikationssysteme 1“ bei Bernadett Ritter. Aufgabe war die Konzeptionierung und Gestaltung eines interaktiven Systems zur Wissensvermittlung.

Mehr zum Projekt auch im IG Portfolio

Merkzettel

    Die Links zu Ihren Seiten sind in der E-Mail automatisch enthalten.

    Versenden

    Buchstabe P
    Prorektoren

    Die drei Prorektoren gehören dem Rektorat an und vertreten den Rektor der Hochschule.